Titelbild Episode 31

#31 GEWISSENSFRAGEN, GUTER FISCH & ENERGIESPAREN

Ein Podcast-Projekt zum Thema “Gewissensfragen” –  genau das befindet sich gerade am Gymnasium Burgkunstadt in den letzten Zügen. Noch vor Weihnachten wird die erste Folge veröffentlicht. Ob Fair Fashion, Mobbing, Klimaschutz oder LGBTQ+ – es warten spannende Beiträge auf dich, in die du hier schon einen ersten Einblick bekommst.

Gute Nachrichten gibt es zudem aus Seehof bei Lichtenfels: Die Fischzucht Seehof ist mit einem renommierten Branchen-Award in der Kategorie “Bester Direktvermarkter” ausgezeichnet worden. Was das für Kathi und Alex Krappmann von der Fischzucht Seehof und auch für die Menschen hier in der Region bedeutet, erfährst du ebenfalls in dieser Folge (ab 05:28 Min).

Darüber hinaus hält diese Episode wertvolle Impulse rund um das Thema “Wohnen in Zeiten steigender Energiepreise” bereit. Jonas Knöffel, Geschäftsführer von Leib Hausverwaltungen, gibt nützlich Tipps für Mieter und Hauseigentümer und wirft darüber hinaus auch einen Blick auf die Entwicklungen am Immobilienmarkt (ab 9:28 Min).

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode:

Fischzucht Seehof
https://fischzucht-seehof.de

Leib Hausverwaltungen
https://www.leib-hausverwaltungen.de

Infos zur finanziellen Förderung von Energiesparmaßnahmen:
https://www.bafa.de

Anmeldungslink zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

Titelbild Podcast Episode 30 Obermain Stories

#30 UMGANG MIT POPULISMUS, JUGENDTHEATER & SHORT NEWS

Populistische Kräfte gewinnen auch am Obermain an Zulauf. Doch das ist kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Ganz im Gegenteil: In dieser Podcastfolge berichtet Oliver Jauernig, Autor und Dozent für politische Bildung, wie sich damit am besten umgehen lässt. Was das Ganze mit Filterblasen, Hate Speech und dem Abendessen mit deiner Familie zu tun hat, erfährst du gleich im ersten Beitrag.

Darüber hinaus gibt es gute Nachrichten in Sachen Kultur: Mit dem Projekt “Theater für die Jugend” will der Kulturring Lichtenfels e.V. möglichst vielen jungen Menschen den Zugang zum Theater erleichtern. Wie sich das genau darstellt und welches Programm gezeigt wird, erläutern der Vorsitzende des Kulturrings, Prof. Dr. Stefan Voll, und der Geschäftsführer Stephan Franke.

Zudem darfst du dich auch in dieser Folge wieder auf einige “Short News” freuen. Dabei geht es unter anderem um eine “Allee des Lebens” in Marktgraitz, eine neue Heimat für Kunst & Handwerk in Ebensfeld und ein Podcast-Projekt am Gymnasium Burgkunstadt. Sei gespannt und hör doch einfach mal rein:

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode:

Oliver Jauernig – Dozent/Autor/Blogger:
https://www.oliverjauernig.de 

Franken Akademie Schney:
https://www.franken-akademie.de

Kulturring Lichtenfels e.V.:
https://www.kulturring-lichtenfels.de

BEHIND THE SCENES

Im Gespräch mit Stephan Franke und Prof. Dr. Stefan Voll vom Kulturring Lichtenfels

Stephan Franke (links), Geschäftsführer des Kulturrings Lichtenfels e.V., und Vorsitzender Prof. Dr. Stefan Voll wollen mit dem Projekt “Theater für die Jugend – kostenlos, aber nicht umsonst” mehr junge Menschen ins Theater locken. Für die Spielzeit 2022/2023 haben Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre freien Eintritt.

Im Gespräch mit Dozent und Autor Oliver Jauernig aus LichtenfelsOliver Jauernig beschäftigt sich im Rahmen seiner Dozententätigkeit an der Franken Akademie Schney intensiv mit Themen wie (rechtem) Populismus und Demokratie. Seine Erkenntnisse hat er in einem Buch zusammengetragen und gibt in der Podcastfolge wertvolle Impulse für den Umgang mit Populismus.

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Der Obermain ist bunt: Folge 19

Von Gleichstellung, Courage & Anti-Rassismus : Folge 20

Anmeldungslink zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

Podcast Titelbild Saatgutbibliothek Ebensfeld und Kommunbräu Burgkunstadt

#29 VON GUTEM BIER UND SAATGUTBIBLIOTHEKEN

Gelbe Erdbeeren, lila Tomaten oder gar Kochsalat? Die Vielfalt an (noch) existierenden Obst- und Gemüsesorten spiegelt sich kaum in konventionellen Supermärkten wieder. Abhilfe schaffen lässt sich über sogenannte Saatgutbibliotheken, die dafür sorgen, dass auch alte oder außergewöhnliche Sorten erhalten bleiben und sich vor allem nachziehen lassen. Das Tolle ist: In Ebensfeld entsteht gerade die erste Bibliothek dieser Art im Landkreis, und zwar in der katholischen öffentlichen Bücherei. Alles was du dazu wissen musst, erfährst du in dieser Folge.

Wir Oberfranken haben zudem Bier in unserer DNA – da ist sich Andreas Herold aus Burgkunstadt sicher. Er gehört zu den Gründungsmitgliedern der noch jungen Kommunbräu “KOMM.1059”, deren schmackhafter Gerstensaft seit einigen Monaten an den Mann und die Frau gebracht wird. Die Hintergründe und Infos, wie du in Genuss des Bieres kommen kannst, gibt es ebenfalls in diesem Podcast.

Zudem darfst du dich auch in dieser Folge wieder auf einige “Short News” freuen. Dabei geht es unter anderem um einen “Lost Place” in Redwitz. Sei gespannt und hör doch einfach mal rein:

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode:

Katholische Öffentliche Bücherei Ebensfeld:
https://www.instagram.com/buecherei.ebensfeld/ 

Kommunbräu KOMM.1059 Burgkunstadt:
https://www.komm1059.de

SO GELINGT DIE ERNTE VON SAMEN:

  • Samen erst ernten, wenn Früchte oder Samenstände ausgereift sind.
  • Einen Tag mit trockenem Wetter abwarten, da Feuchtigkeit die Schimmelgefahr erhöht.
  • Samenkapseln, Hülsen oder Schoten vorsichtig öffnen und Samen herauslösen.
  • Bei Früchten die Samen sauber vom Fruchtfleisch trennen.
  • Samen einige Tage trocknen lassen, zum Beispiel auf Zeitungspapier.
  • trockenen Samen in Papiertütchen oder Glasbehälter abfüllen und am besten Papier mit hineingeben, damit Restfeuchtigkeit entzogen werden kann

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Bewegende Begegnungen: Folge 12

Anmeldungslink zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

 

Erfolgsgeschichten aus Ebensfeld und Marktzeuln gibt es bei den Obermain Stories

#28 ERFOLGSGESCHICHTEN AUS EBENSFELD UND MARKTZEULN

Gute Nachrichten in ihrer schönsten Form – genau die gibt es in dieser Podcastfolge. Denn diesmal geht es um Erfolgsstories.

In Ebensfeld ist nämlich durch die Zusammenarbeit von Naturschützern des Landesbund für Vogelschutz, Landwirtschaft und Behörden gelungen, die allererste Brut einer gefährdeten Vogelart im Landkreis Lichtenfels zu schützen. Wie genau das abgelaufen ist, berichten LBV-Kreisvorsitzende Marion Damm und ihr Mitstreiter Michael Bäumler.

In Marktzeuln wiederum gibt es seit Mai eine neues Schmuckstück im Ortszentrum: Der Dorfladen Flecken 47 bietet nicht nur Einkaufsmöglichkeiten, sondern fungiert auch als Begegnungsstätte für die Bürgerinnen und Bürger und trägt zur Belebung des Zentrums bei. Wie die ersten 1oo Tage gelaufen sind, erfahrt ihr von Kerstin Weinmann aus dem Team des Dorfladens.

Darüber hinaus dürft ihr euch in dieser Folge erstmals auf einige “Short News” freuen, die sich natürlich auch mit allerlei positiven Entwicklungen, Ideen und Impulsen aus dem Landkreis Lichtenfels befassen.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Landesbund für Vogelschutz – Keisgruppe Lichtenfels
https://lichtenfels.lbv.de 

LBV-Infos zum Schutz der Wiesenweihe in Bayern:
https://www.lbv.de/naturschutz/artenschutz/voegel/wiesenweihe/

Dorfladen Flecken47 in Marktzeuln:
https://www.flecken47.de

BEHIND THE SCENES:

Sie haben sich für den Schutz der Wieseweihenbrut am Obermain eingesetzt: Reinhard Bräutigam, Michael Bäumler und Marion Damm vom Landesbund für Vogelschutz
Die LBV-Naturschützer Marion Damm (rechts), Reinhard Bräutigam (links) und Michael Bäumler freuen sich, dass im Landkreis Lichtenfels die erste Wiesenweihenbrut nachgewiesen und erfolgreich geschützt werden konnte.

 

Zusammenarbeit zwischen Landwirt Jochen Finkel und den LBV-Naturschützern
Nur durch den Schulterschluss zwischen Naturschutz und Landwirtschaft gelang es, die Jungvögel zu schützen. Landwirt Jochen Finkel (oben) stimmte der Einzäunung einer Fläche von 50 x 50 Metern zu, die erst später gedroschen wurde, um die Nestlinge bis zu ihrem Ausflug zu schützen.

 

Die erste Wiesenweihenbrut im Landkreis LichtenfelsFünf Wiesenweihen und damit die maximaler Anzahl umfasste die erste Brut am Obermain – alle Vögel konnten ihr Nest später unversehrt verlassen.

Im Gespräch mit Kerstin Weinmann vom Team des Dorfladens Flecken47 in MarktzeulnDer Dorfladen Flecken47 in Marktzeuln kommt richtig gut an. Wie die ersten 100 Tage verlaufen sind und was bei den Kund*innen hoch im Kurs steht, hat mir Kerstin Weinmann vom Team des Dorfladens verraten.

 

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Bewegende Begegnungen: Folge 12

Anmeldungslink zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

 

Projekt Dein Herzbaum Lichtenfels, Hilfe für Menschen mit Autismus bei Regens Wagner, neuer Studiengang Innovative Gesundheitsversorgung in Kronach

#27 VON HERZBÄUMEN, AUTISMUS UND INNOVATIVER GESUNDHEITSVERSORGUNG

Ein Zeichen für das Leben und die Liebe setzen und dabei gleichzeitig etwas für die Artenvielfalt tun – genau das ermöglicht die Stadt Lichtenfels im Rahmen des Projekts Dein Herzbaum. Um was es dabei genau geht und wie das Ganze abläuft, verrät Bürgermeister Andreas Hügerich in dieser Podcastfolge.

Einen Grund zur Freude gibt es zudem in Weismain beim Haus Benedikt von Regens Wagner, das unlängst sein zehnjähriges Bestehen gefeiert hat. Dort gelingt es dank passender Wohn-, Alltags- und Arbeitsbedingungen und den richtigen Methoden einen sicheren Hafen für Menschen mit Autismus zu schaffen. Mehr darüber erfahrt ihr im Gespräch mit den verantwortlichen Fachkräften, Bereichs- und Gruppenleiterinnen Lisa Haarsheim, Jasmin Stenglein, Karolin Zankl und Kathrin Schneider.

Welche Rolle IT und Technologie dabei spielen, den aktuellen und künftigen Herausforderungen im Gesundheitswesen zu begegnen, erklärt Prof. Dr. Matthias Drossel aus Ebensfeld in dieser Podcastfolge. Er wird im Oktober als Lehrbeauftragter im Rahmen des deutschlandweit einzigartigen Studiengangs “Innovative Gesundheitsversorgung” tätig sein, der von der Hofschule Hof am Lucas-Cranach-Campus angeboten wird.

Good News gibt es außerdem in Sachen Jobs & Stellenangebote in der Region. Deshalb stelle ich euch in dieser Episode im Rahmen eines kurzen, gesponserten Beitrags den international erfolgreichen Polstermöbelhersteller Koinor aus Michelau vor.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Ausbildung & Karriere bei KOINOR:
https://koinor.com/jobs
Kontaktaufnahme bei Fragen zu offenen Stellen per WhatsApp unter 0151 14335213

Herzbaum Stadt Lichtenfels:
https://lichtenfels.de/herzbaum 

Regens Wagner Haus Benedikt für Menschen mit Autismus:
https://regens-wagner-burgkunstadt.de

Bachelor-Studiengang Innovative Gesundheitsversorgung:
https://lucas-cranach-campus.de/innovative-gesundheitsversorgung

BEHIND THE SCENES:

In Rothmannsthal können Lichtenfelser'*innen anlässlich der Geburt eines Kindes oder ihrer Hochzeit einen Obstbaum pflanzen

Noch ist es nur eine Wiese, auf der ich mich mit Bürgermeister Andreas Hügerich für das Interview getroffen habe, aber schon bald dürfen hier Obstbäume gepflanzt werden. Was es genau mit dem Projekt “Dein Herzbaum” der Stadt Lichtenfels auf sich hat, erfahrt ihr im Podcast.
Interessante Einblicke in das Thema Autismus habe ich von Karolin Zankl, Kathrin Schneider, Jasmin Stenglein und Lisa Haarsheim von Regens Wagner erhalten

Im Haus Benedikt in Weismain habe ich die volle Frauenpower vor das Mikrofon bekommen: Karolin Zankl, Kathrin Schneider, Jasmin Stenglein un Lisa Haarsheim von Regens Wagner haben mir interessante Einblicke in das Thema Autismus gegeben und berichtet, welche Herausforderungen sie hier täglich mit welchen Methoden am besten lösen.

Im Gespräch mit Prof. Dr. Matthias Drossel zum neuen Studiengang innovative Gesundheitsvorgung

Ob Bezirksklinikum Kutzenberg (hier im Hintergrund), Regiomed-Klinikum oder die vielen Arztpraxen in der Region – das Gesundheitswesen steht auch am Obermain vor gewaltigen Herausforderungen. Welche das sind und welche Antworten darauf im Zuge des neuen Studiengangs “Innovative Gesundheitsversorgung” der Hochschule Hof am Standort Kronach gegeben werden, hat mir Prof. Dr. Matthias Drossel verraten.

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Am Puls der Medizin in Lichtenfels: Folge 14

Von sportlichen und kulinarischen Herzensprojekten: Folge 26

Anmeldungslink zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

 

Heiners Traumelf, Bürgercafé Burgkunstadt und Knoth Gärtla in Lichtenfels

#26 VON SPORTLICHEN UND KULINARISCHEN HERZENSPROJEKTEN

Ein Lächeln auf das Gesicht ukrainischer Flüchtlingskinder zaubern? Genau das gelingt beim Fußballtraining der Inklusionsmannschaft Heiners Traumelf, die vom Jugendtrainer des FC Baiersdorf, Reinhard Tropschug betreut wird. Er berichtet in dieser Episode, welche positiven Effekte der Sport auf die Mitspieler der Mannschaft hat. Als Hobbyschäfer hält er außerdem ein spannendes regionales Erzeugnis parat, das für alle Hobbygärtner von großem Interesse sein dürfte.

In Burgkunstadt macht Nicole Tuma mit einem monatlichen Bürgercafé all denjenigen Menschen eine Freude, die auf dem historischen Marktplatz die Gelegenheit vermissen, sich auf einen Kaffee und Kuchen zu treffen. Wie genau sich das Ganze ergeben hat, verrät sie in dieser Podcastfolge.

Mit dem Knoth Gärtla wiederum ist Lichtenfels um einen Biergarten reicher. Ulrike und Cathrin Knoth, die den wunderschönen Garten gemeinsam mit ihren Männern seit Mitte Mai betreiben, berichten hier, wie es dazu gekommen ist, wie die erste Resonanz nach zwei Monaten Biergartenbetrieb so ausfällt und was kulinarisch alles geboten ist.

Good News gibt es außerdem auch in Sachen freie Ausbildungsplätze in der Region. Deshalb stelle ich euch in dieser Episode im Rahmen eines kurzen, gesponserten Beitrags das Thema Ausbildung bei Hofmann Impulsgeber vor.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Ausbildung bei Hofmann Impulsgeber:
https://www.hofmann-impulsgeber.de/karriere/schueler/

Heiners Traumelf: https://1-fc-baiersdorf.jimdosite.com/mannschaften/

Bäzzela: https://baezzela.jimdosite.com

Kontakt zu Nicole Tuma vom Bürgercafé: Telefon +49 151 59866338

Knoth Gärtla: https://www.knoth-gaertla.de

BEHIND THE SCENES:

Reinhard Tropschug betreut die Inklusionsmannschaft Heiners Traumelf und bietet als Hobbyschäfer ökologischen Schafwolldünger an

Bei Reinhard Tropschug wird sowohl Fußball als auch Ökologie groß geschrieben. Er hat mir von der Inklusionsmannschaft “Heiners Traumelf” berichtet und mir sein regionales Erzeugnis “Bäzzela” – Schafwolldünger als natürliche “Stickstoffbombe mit hoher Wasserspeicherfähigkeit – gezeigt.
Nicole Tuma bietet einmal im Monat die Gelegenheit, auf dem Markplatz von Burgkunstadt gemütlich zu einem Kaffee und Küchen zusammen zu kommen

Genau an dieser Stelle am Marktplatz von Burgkunstadt bietet Nicole Tuma im Rahmen eines “Bürgercafés” einmal im Monat die Gelegenheit, sich gemütlich bei einem Kaffee und Kuchen zu treffen.

Mit dem Knoth Gärtla ist Lichtenfels seit Mai 2022 um einen Biergarten reicher

Seit Mai 2022 ist Lichtenfels um einen Biergarten reicher: Ulrike Knoth (links) und ihre Schwägerin Cathrin Knoth  betreiben das “Knoth Gärtla” gemeinsam mit ihren Männern und freuen sich über die super gute Resonanz der Gäste.

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Schwedisches Flair in Weismain: Folge 16

Bewegende Begegnungen: Folge 12

Anmeldung zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

 

Gute Nachrichten aus Michelau, Burgkunstadt und Redwitz gibt es in dieser Podcastfolge der Obermain Stories

#25 VON LEUCHTTÜRMEN, MEXIKANISCHEM FLAIR & NEUEN WANDERWEGEN

Leuchttürme in Franken? Ja, die gibt es! Aber nicht in Form von Bauwerken, sondern im übertragenen Sinne. Gemeint sind damit Menschen, die durch ihr Engagement und ihren selbstlosen Einsatz für die Gesellschaft hell strahlen. Und genau diese Menschen sollen im Rahmen des Projekts “Leuchtturm Mensch” der Koinor-Horst-Müller-Stiftung zunächst ausfindig gemacht und dann mit einem Preis ausgezeichnet werden. Wie das genau funktioniert, erläutert Michael Schultz, Vorsitzender des Stiftungsrates und CEO von Koinor Polstermöbel.

Darüber hinaus weht seit einigen Monaten mexikanisches Flair durch Burgkunstadt: Mit “Takitos” hat dort ein neuer Genuss-Imbiss eröffnet, der mit qualitativ hochwertigem Street Food punktet. Die Inhaber Verena und Ariel verraten euch, auf was sie dabei Wert legen und geben außerdem Tipps in Sachen lateinamerikanischer Küche.

In Redwitz wiederum dürft ihr euch auf einen neuen Wanderweg freuen. Die Infos dazu gibt es aus erster Hand von Bürgermeister Jürgen Gäbelein. Er hält außerdem noch gute News in Sachen Freibad Redwitz parat, das kulinarisch und eventtechnisch diesen Sommer einiges zu bieten hat.

 

BEHIND THE SCENES:

Michael Schulz CEO von Koinor und Vorsitzender des Stiftungsrates im Gespräch mit Marion Nikol

Michael Schulz, CEO von Koinor und Vorsitzender des Stiftungsrates der Koinor-Horst-Müller-Stiftung, hat mir bei unserem Podcast-Interview nicht nur berichtet, was es mit dem Projekt “Leuchtturm Mensch” auf sich hat, sondern auch interessante Einblicke in die bisherige Arbeit der Stiftung gegeben.

Mexikanisches Flair am Obermain: Im neuen Tacos-Restaurant Takitos in Burgkunstadt wird mit viel Liebe frisch gekocht.

Ein Hauch von Mexico mitten in Burgkunstadt: Ich habe mit Verena und Ariel über ihren neuen Genuss-Imbiss “Takitos” gesprochen. Und ich Glückskind durfte auch mal von den leckeren Speisen kosten, was mich geschmacklich sofort nach Lateinamerika gebeamt hat. Sehr zu empfehlen!

Marion Nikol im Gespräch mit Bürgermeister Jürgen Gäbelein.

Daumen hoch für gute Nachrichten aus Redwitz. Und die habe ich mir von Bürgermeister Jürgen Gäbelein geholt. Er verrät euch, was es mit dem “Drei-Flüsse-Wanderweg” auf sich hat und was es für erfreuliche Entwicklungen beim Freibad Redwitz gibt.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Leuchtturm Mensch: https://www.koinor-stiftung.de/leuchtturm-mensch.html 

Takitos Burgkunstadt: https://takitos.business.site

Youtube-Kanal von Ariel/Takitos: https://www.youtube.com/c/MUNDOChikinolo

Drei-Flüsse-Wanderweg: Infos der Gemeinde Redwitz

Freibad Redwitz: https://www.redwitz.de/freizeit-tourismus/sportlich-aktiv/freibad 

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Schwedisches Flair in Weismain: Folge 16

Bewegende Begegnungen: Folge 12

Anmeldung zum Event-Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

Alles über das Roggerla von Main Jura Natur und das Thema Permakultur

# 24 REGIONALERZEUGUNG UND SELBSTVERSORGUNG AM OBERMAIN

Regionalerzeugung par excellence: Beim Roggerla findet die komplette Wertschöpfung von der Aussaat bis hin zum fertigen Brot im Landkreis Lichtenfels statt. Das “Landkreisbrot” gibt es nun schon seit über 20 Jahren und ist eine echte Erfolgsstory. Wie aber sieht der Wertschöpfungsprozess eigentlich aus? Nun ja, es fängt natürlich alles beim Roggen an und genau diesem Thema widmet sich der erste Beitrag dieser Podcastfolge. Christian Dinkel bewirtschaftet in Weisbrem im Nebenerwerb die dazugehörigen Flächen und gibt interessante Einblicke in das Thema Regionalerzeugung.

Einen Gegenentwurf zur konventionellen Landwirtschaft wiederum liefert der zweite Beitrag des Podcasts. Hier steht ein spannendes Permakultur-Projekt im Fokus, das Anna Rübensaal und Matthias Wendel im Raum Redwitz auf die Beine gestellt haben. Sie berichten, um was es beim Permakultur-Konzept eigentlich geht und wie sie das Ganze auf einer großen Fläche in Redwitz umsetzen. Außerdem geben sie Tipps, wie es gelingt, Permakultur im eigenen Garten umzusetzen und im Einklang mit der Natur nicht nur Ernteerfolge zu feiern, sondern auch etwas für die Biodiversität und den Artenschutz zu leisten.

“Behind-the-Scenes”:

Podcastaufnahme mit Christian Dinkel über den Wertschöpfugnsprozess des Roggerla Noch ist die Ähre des Roggens verborgen

Als ich mit Christian Dinkel über den Wertschöpfungsprozess des “Roggerla” gesprochen habe, konnte ich als Laie noch kein Getreide erkennen. Wie er mir dann aber gezeigt hat, ist die Ähre bereits vorhanden – sie “versteckt” sich aber im Moment noch.

Podcastaufnahme mit Anna und Matthias zum Thema Permakultur Ein Gestaltungselement der Permakultur ist die Obstbaumwiese wie sie Anna und Matthias auch hier in Redwitz angelegt haben

Spannende Einblicke vor Ort: Ein sogennantes Mandala-Beet (links) und eine Obstbaumwiese sind zwei von zahlreichen Gestaltungsformen, die Anna und Matthias im Rahmen ihres Permakultur-Projekts in Redwitz bereits angelegt haben.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Main Jura Natur e.V.: https://mainjuranatur.de

Permakulturprojekt in Redwitz: https://www.instagram.com/pflanz.aus.der.reihe/

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Von Ernteerfolgen und Baumrettern: Folge 1

Vom Retten, Begrünen & Modernisieren: Folge 7

Anmeldung zum Newsletter:

Veranstaltungen im Landkreis Lichtenfels – Newsletter

Die Gastronomie am Obermain hat viel zu bieten. Diese neuen Wege gehen Gastronomen im Landkreis Lichtenfels

#23 NEUE WEGE DER GASTRONOMIE AM OBERMAIN

Von typisch fränkisch über vegetarisch bis hin zu vegan – die Gastronomie am Obermain wird immer vielfältiger. Dies jedenfalls zeichnet sich unter anderem in Nedensdorf und Horsdorf ab, wo Gastronomen neue Wege beschreiten und sich kulinarisch einem noch breiteren Publikum öffnen wollen:

  • Thomas Reblitz hat Anfang Januar den Betrieb des Brauereigasthof Reblitz von seinem Vater übernommen und berichtet in dieser Folge unter anderem, warum Experimentierfreudigkeit und Offenheit gegenüber neuen kulinarischen Kreationen nicht nur neue Gäste anlockt, sondern auch wichtig für die Personalgewinnung und -bindung ist.
  • Viele Hochs und Tiefs gab es zunächst bei Martina Fischer von der Alten Mühle Horsdorf – sie hat gemeinsam mit Ihrem Partner Rudi Horn den urigen Gasthof genau dann übernommen, als der erste Corona-Lockdown startete. Nach zwei eher schwierigen Jahren sind nun aber die Tore wieder geöffnet, die Biergartensaison steht unmittelbar bevor und auch hier erwartet die Gäste ein vielfältiges Angebot an traditionellen und modernen Köstlichkeiten.

Darüber hinaus verknüpfen viele Betriebe den gastronomischen Bereich mit Events und bringen damit wieder mehr Leben in den Landkreis:

  • Das Mühlenhof Café Dinkel bietet in Serkendorf nicht nur Kaffee, Kuchen und italienisches Eis in tollem Ambiente, sondern lädt mit dem Mühlenhof Open Air am 18. Juni zum Feiern an. Alle Infos dazu gibt es in dieser Podcastfolge, und zwar von Stefan Dinkel, Marko Brosemann und Sven Fehn, die das Orga-Team des Events bilden.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Brauereigasthof Reblitz: https://brauerei-reblitz.de 

Alte Mühle Horsdorf: https://www.gasthof-alte-muehle.de 

Mühlenhof Dinkel: https://muehlenhof-dinkel.de

 

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Von gutem Essen und guter Musik: Folge 10

Schwedisches Flair in Weismain: Folge 15

In dieser Folge erfahrt ihr alles über die Likörmanufaktur Häfners Gerch, Fußballgolf am Obermain und den Berbero Barbershop Lichtenfels

#22 VON GUTEM LIKÖR, FUSSBALLGOLF UND DER KUNST DES BARBIERS

Wenn aus einer Idee ein Business wird: In dieser Podcastfolge nehme ich euch mit in die Welt der Likörmanufaktur, des Fußballgolfs und der männlichen Bart-, Haar- und Gesichtspflege.

  • Georg Sebald führt mit der Likörmanufaktur Häfners Gerch in Ebensfeld gewissermaßen eine Familientradition weiter. Er verrät euch, wie es zur Gründung kam, was zur Likörherstellung nötig ist und auf welche Sorten ihr euch freuen dürft.
  • Patrick Zenk startet mit seiner Fußballgolf-Obermain-Anlage am Samstag, 26. März 2022 in eine neue Saison. Er berichtet, wie er auf die Idee gekommen ist, Fußballgolf hier am Obermain zu etablieren, woher die Sportart eigentlich kommt und warum Frauen des Öfteren als die Gewinner aus Familienduellen vom Platz gehen.
  • Ersin Tekin hat sich mit seinem Berbero Barbershop in Lichtenfels voll und ganz der männlichen Bart-, Haar- und Gesichtspflege verschrieben. Von ihm erfahrt ihr, wie er den Beruf des Barbiers definiert und was seinen Laden so besonders macht.

Weitere Infos zu den Akteueren und Themen dieser Episode findet ihr hier:

Häfners Gerch Likörmanufaktur: https://www.instagram.com/haefnersgerch

Fußballgolf Obermain: https://fugo.zenkonline.de/index.php 

Berbero Barbershop: https://www.facebook.com/BerberoBarbershopLichtenfels/

 

Podcastfolgen mit ähnlichen Themen:

Gründergeschichten – Mut zur Selbständigkeit: Folge 5

Start Ups Nodoki und Wina Kunterbunt: Folge 11